in

MSV Duisburg gegen 1. FC Saarbrücken heute im Liveticker zum Nachlesen

Im Nachholspiel des 4. Spieltags hat sich der 1. FC Saarbrücken gegen den MSV Duisburg dank eines Last-Minute-Treffers mit 3:2 durchgesetzt. Hier könnt Ihr die Begegnung im Liveticker nachlesen.

3. Liga: MSV Duisburg gegen 1. FC Saarbrücken heute im Liveticker zum Nachlesen- 2:3

Tore: 0:1 Shipnoski (38.), 0:2 Sverko (66.), 1:2 Budimbu (76.), 2:2 Vermeij (78.), 2:3 Jänicke (90.+3.)

90.+4.| Schlusspfiff!

90.+3| Gelbe Karte für Nicklas Shipnoski (1. FC Saarbrücken). Da kommt Nicklas Shipnoski gegen Maximilian Sauer viel zu spät und wird völlig zu Recht verwarnt.

90.+3.| Gelb-Rote Karte für Dominik Schmidt (MSV Duisburg). Der Verteidiger beschwert sich beim Referee und ist bereits verwarnt. Ergebnis: Gelb-Rote Karte!

90.+3.| Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:3 durch Tobias Jänicke Unglaublich! Dem 1. FC Saarbrücken gelingt in Überzahl der Lucky Punch! Von der rechten Seite schlägt Anthony Barylla eine letzte Flanke in den Strafraum, die Nicklas Shipnoski aus linker Position auf den Kasten köpft. Leo Weinkauf kann parieren, aber nur nach vorne abwehren. Tobias Jänicke steht dann an der richtigen Stelle und hämmert den Ball mit in die Maschen!

90.| Gelbe Karte für Torsten Lieberknecht (MSV Duisburg).

85.| Da gleicht der MSV Duisburg innerhalb von zwei Minuten aus und muss nur wenig später einen Platzverweis hinnehmen. In Unterzahl wird das nun noch eine lange Schlussphase, denn Saarbrücken legt nun wieder eine Schuppe zu.

Duisburg nur mehr zu zehnt

82.| Rote Karte für Arne Sicker (MSV Duisburg). Diese Karte wird durchaus für Diskussionen sorgen. Arne Sicker und Tobias Jänicke hechten beide zum Ball, wobei der Duisburger mit hohem Bein einen Moment zu spät kommt. Die Rote Karte ist eine sehr harte Entscheidung.

79.| Die riesige Chance zur erneuten Führung! Eine butterweiche Hereingabe von Anthony Barylla köpft Mario Müller auf den Kasten, doch mit einer starken Flugeinlage pariert Leo Weinkauf die Gelegenheit.

78.| Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Vincent Vermeij Wahnsinn – was ist hier denn los?! Ein Zuspiel von Moritz Stoppelkamp in die rechte Strafraumhälfte soll eigentlich Arnold Budimbu erreichen. Der Ball wird jedoch abgeblockt und landet dann direkt vor den Füßen von Vincent Vermeij. Der fackelt nicht lange und haut das Leder aus zwölf Metern mit aller Kraft in die linke Torecke. Und schon steht es 2:2!

76.| Tooor für MSV Duisburg, 1:2 durch Arnold Budimbu Wird es doch noch einmal eng? Orhan Ademi gewinnt fünf Meter vor dem Strafraum stark den Ball und setzt dann schnell Arnold Budimbu in Szene. Der ist eiskalt und schiebt die Kugel über die Linie.

75.| Über die rechte Seite zieht Tobias Jänicke in den Strafraum ein und kommt aus spitzem Winke zum Abschluss. Leo Weinkauf macht die kurze Ecke aber zu und wehrt mit Fuß ab.

73.| Moritz Stoppelkamp bringt einen Freistoß in den Strafraum und Vincent Vermeij köpft aus zehn Metern gefährlich auf das Tor. Daniel Batz macht sich aber lang und wehrt mit beiden Händen den Ball zur Seite ab.

72.| Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Boné Uaferro, Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Jayson Breitenbach

70.| Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Kianz Froese, Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Fanol Perdedaj

70.| Auswechslung bei MSV Duisburg: Wilson Kamavuaka, Einwechslung bei MSV Duisburg: Arnold Budimbu

66.| Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:2 durch Marin Sverko Was für ein kurioses Ding! Einen Freistoß von der linken Seite flankt Mario Müller scharf vor das Tor. Am zweiten Pfosten stiehlt sich Marin Sverko seinem Bewacher davon und wirft sich in den Ball hinein. Der knallt zunächst gegen den Pfosten, aber im Fallen bringt der Saarbrücker die Kugel dann mit dem Kopf doch noch im Tor unter. Ob das Absicht war?

65.| Gelbe Karte für Dominik Schmidt (MSV Duisburg).

63.| Doppelwechsel bei den Hausherren. Können Moritz Stoppelkamp und Orhan Ademi das Offensivspiel beleben?

60.| Tobias Jänicke versucht von der rechten Seite zu Flanken, wird dabei aber gestört. Es gibt einen weiteren Eckball für die Gäste.

57.| Erstmals muss Daniel Batz eingreifen! Nach einer Ecke bringt Maximilian Jansen per Kopf die Kugel auf den Kasten. FCS-Keeper Batz ist aber auf seinem Posten und begräbt das Leder unter sich.

55.| Der MSV ist bemüht sich mehr ins Spiel einzubringen und sich Wege nach vorne zu suchen. Im Spielaufbau gibt es aber bereits in der eigenen Hälfte zu viele Fehlpässe.

53.| Saarbrücken jetzt mal über die linke Seite, aber der flache Pass in die Strafraummitte von Kianz Froese ist zu schwach und erreicht keinen Mitspieler.

50.| Einen ruhenden Ball schlägt Lukas Scepanik aus dem rechten Mittelfeld in die linke Strafraumhälfte. Die Hereingabe dreht sich schön in den Strafraum, kann aber per Kopfabwehr geklärt werden.

47.| Eine Flanke von Nicklas Shipnoski erreicht im Strafraum Marin Sverko. Der köpft aber weit über den Kasten.

46.| Los geht’s mit Halbzeit zwei!

Halbzeitfazit: Mit 1:0 führen die Gäste aus Saarbrücken beim MSV Duisburg. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahm das Team von ?ukasz Kwasniok mehr und mehr das Kommando. Die Saarbrücker hatten deutlich mehr Spielanteile, aber schafften es lange Zeit nicht klare Torchancen zu erspielen. Erst in der 38. Minute besorgte Nicklas Shipnoski nach einer Ecke die verdiente Führung. Torsten Lieberknecht wird mit dem Auftreten seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. Zu harmlos agieren seine Männer, die nur selten in die gegnerische Hälfte vorstoßen konnte.

45.+2.| Halbzeit!

44.| Von der rechten Seite spielt Tobias Jänicke flach und hart scharf in den Fünfmeterraum. Die Gefahr ist groß, aber Maximilian Sauer kommt vor seinen Gegenspielern zum Ball und klärt zur Ecke.

41.| Ein wichtiger Treffer für die Gäste, die sich nun doch für ihr aktiveres Auftreten belohnen. Wie reagiert der MSV Duisburg, der sich in der Offensive bisher kaum zeigen kann?

39.| Gelbe Karte für Vincent Vermeij (MSV Duisburg).

38.| Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Nicklas Shipnoski Da ist der Treffer – und das nach einer Ecke! Von der rechten Seite bringt Anthony Barylla das Spielgerät in den Strafraum, wo Kianz Froese am höchsten steigt und den Ball auf den zweiten Pfosten verlängert. Dort ist dann Nicklas Shipnoski zur Stelle und erzielt den verdienten Führungstreffer.

34.| Keine schlechte Aktion! Auf der linken Seite wird Anthony Barylla freigespielt, der direkt scharf in den Fünfmeterraum flankt. Dort läuft Kianz Froese ein, der den Ball nur knapp verpasst.

31.| Arne Sicker ist ausgerutscht und bleibt liegen. Das Spiel ist kurzzeitig unterbrochen, dann kann der Duisburger aber weitermachen.

29.| Gelbe Karte für Boné Uaferro (1. FC Saarbrücken). Da kommt Boné Uaferro deutlich zu spät und trifft Sinan Karweina am Knöchel. Die erste Gelbe Karte des Spiels geht dafür völlig in Ordnung.

25.| Eine Flanke von der rechten Seite kommt gut auf den völlig freistehenden Mario Müller in der linken Strafraumhälfte. Dem verspringt jedoch die Pille und die Chance ist vertan.

23.| Die Fans des 1. FC Saarbücken dürfte die Partie an die Niederlage gegen Uerdingen erinnern. Auch dort gelang es zu selten Angriffe ordentlich zu Ende zu spielen. Am Ende verlor man durch einen Gegentreffer in der 90. Minute mit 1:0.

20.| Die Standards der Gäste sind deutlich ausbaufähig. Auch ein Freistoß aus dem linken Halbfeld sorgt für keinerlei Gefahr und wird schnurstracks geklärt.

18.| Nach einem Fehlpass landet das Leder bei Sebastian Jacob, der nicht lang fackelt und es einfach mal aus zentralen 22 Metern probiert. Es bleibt beim Versuch: Der satte Schuss geht ein gutes Stück rechts am Tor vorbei.

15.| Nach 15 Minuten haben die Gäste einen leichten Vorteil, was den Ballbesitz angeht. Auch spielerisch sind die Saarbrücker überlegen und suchen aktiver den Weg nach vorne. Einen Torschuss hat man aber noch nicht vorzuweisen.

13.| Nach einem Flankenversuch von Nicklas Shipnoski von der rechten Seite gibt es erneut einen Eckball. Anthony Barylla legt sich die Kugel zurecht, aber die harte Hereingabe findet keinen Abnehmer und wird geklärt. Das Team von Lukasz Kwasniok schafft es nicht die Standards für sich zu nutzen.

11.| Der FCS schafft es nun immer öfter zum gegnerischen Strafraum vorzudringen. Erneut holt man auch eine Ecke heraus. Dieses Mal fängt sie aber Leo Weinkauf problemlos ab.

10.| Auf der linken Seite bricht Mario Müller durch und flankt in den Strafraum. Dort lauert zwar Sebastian Jacob, doch die Verteidigung ist schneller und klärt zum Einwurf.

8.| Der 1. FC Saarbrücken bekommt die erste Ecke des Spiels, doch die wird bereits am Fünfmeterraum von den Hausherren abgefangen.

7.| Die Spielanteile sind bisher ausgeglichen. Beide Mannschaften versuchen Sicherheit zu gewinnen und lassen die Kugel durch die eigenen Reihen laufen. Nach vorne geht allerdings noch nicht allzu viel. Vor den Toren wird es bisher noch nicht gefährlich.

4.| Halb Schuss, halb Flanke… Maximilian Sauer ist auf der rechten Seite mit aufgerückt, aber sein Versuch von der Strafraumecke geht weit oben links am Tor vorbei.

2.| Im Strafraum kommt Sebastian Jacob an die Kugel und versucht es direkt mal aus 15 Metern mit einem Schuss. Der wird aber noch rechtzeitig geblockt – keine Gefahr für Leo Weinkauf!

1.| Los geht’s!

Vor Beginn:

Im Vergleich zum Wochenende nimmt Torsten Lieberknecht keine Veränderungen an seiner Sieger-Startelf vor. Beim FCS gönnt Lukasz Kwasniok lediglich Maurice Deville sowie Fanol Perdedaj eine Pause, die zunächst auf der Bank Platz nehmen müssen. Für die beiden starten Boné Uaferro und Kianz Froese.

Vor Beginn:

Dass der heutige Gegner nach dem erfolgreichen Saisonstart zuletzt schwächelte, könnte den Zebras in die Karten spielen. Gegen den SC Verl (1:2) und den KFC Uerdingen 05 (0:1) musste sich das Team von Lukasz Kwasniok jeweils knapp geschlagen geben. Umso größer dürfte aber auch die Motivation der Saarländer sich den 1. Platz zu krallen, statt die kleine Negativ-Serie fortzusetzen.

Vor Beginn:

Die bisherigen sechs Spiele des MSV sorgen für einen durchwachsenen Saisonstart. Zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen stehen auf dem Konto. Zuletzt siegte man aber mit 2:0 beim TSV 1860 München und sammelte ordentlich Selbstvertrauen. “Es war nicht alles perfekt. Das war ein schmutziger Sieg. Drittliga-like. Aber da wollen wir weiter machen’, sagte Torsten Lieberknecht in der Medienrunde.

Duisburg gegen Saarbrücken: Die Aufstellungen

Beim MSV fehlen die Langzeitverletzten Engin, Sabanic und Mickels, auch für Bitter kommt ein Einsatz zu früh. Die Gäste müssen auf Bösel, Bulic, Golley und Gouras verzichten.

  • Duisburg: Weinkauf – Sauer, D. Schmidt, Fleckstein, Sicker – M. Jansen – Kamavuaka, Krempicki, Scepanik – Karweina, Vermeij
  • Saarbrücken: Batz – Zellner, Sverko, Uaferro – Barylla, Mar. Müller – Zeitz – Jänicke, Froese – Shipnoski, Jacob

Vor Beginn:

Helfen könnte das Comeback von Moritz Stoppelkamp: Der Kapitän ist nach seiner Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus noch nicht bei 100 Prozent, aber, so Lieberknecht: “Er scharrt natürlich mit den Hufen, weil er unbedingt wieder mit dabei sein möchte.”

Vor Beginn:

Nach dem Sieg gegen Tabellenführer 1860 München gehen die Zebras mit Selbstvertrauen in die Begegnung. Zwei Spiele weniger als die Konkurrenz hat das Team von Torsten Lieberknecht auf dem Konto, sodass Tabellenplatz 16 keine Aussagekraft hat.

Vor Beginn:

Für die gestiegenen Ansprüche hat FCS-Stürmer Sebastian Jacob dennoch kein Verständnis: “Das Thema Erwartungshaltung geht mir ziemlich auf den Sack. Es ist ein Thema, das von außen immer wieder reingebracht wird und einfach nur für Unruhe sorgt.” Man sei mit dem Saisonstart natürlich zufrieden, müsse aber bis ins Frühjahr abwarten, wie sich die Spielzeit entiwckle: “Dann kann man sich vielleicht über andere Ziele unterhalten.”

Vor Beginn:

Der überragende Lauf von Aufsteiger Saarbrücken wurde durch Niederlagen gegen Verl und Uerdingen vorerst gestoppt. Dennoch: Mit einem Sieg im Nachholspiel könnten die Saarländer mit dann 16 Punkten wieder an die Tabellenspitze springen.

Vor Beginn:

Gespielt wird heute Abend um 19 Uhr in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg. Erstmals seit 2014 stehen sich die Teams gegenüber, damals setzte sich der MSV in Saarbrücken mit 2:0 durch.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Liveticker der Nachholbegegnung in der 3. Liga zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Saarbrücken.

3. Liga: MSV Duisburg gegen 1. FC Saarbrücken heute live im TV und Livestream

Eine Übertragung der Partie MSV Duisburg gegen den 1. FC Saarbrücken im Free-TV gibt es nicht. Stattdessen ist die Begegnung live und exklusiv bei Magenta Sport zu sehen.

Das Sportangebot der Telekom ist sowohl im TV als auch per Livestream abrufbar. 15 Minuten vor Spielbeginn startet die Vorberichterstattung mit Moderator Konstantin Klostermann und Kommentator Markus Höhner.

Auch das Parallelspiel – die Begegnung FSV Zwickau gegen Türkgücü München muss ebenfalls nachgeholt werden – zeigt Magenta Sport. Lediglich ausgewählte Samstagsspiele der 3. Liga sind im frei empfangbaren Fernsehen auf den Dritten Programmen zu sehen.

3. Liga: Die Tabelle vor dem Nachholspiel MSV gegen 1. FCS

Gewinnt der MSV seine beiden Nachholspiele, kann er sogar zur Spitzengruppe der Liga aufschließen. Ganz oben steht Hansa Rostock, während der 1. FC Kaiserslautern als einziges Team der Liga weiter auf den ersten Saisonsieg wartet.

Platz Team Spiele Tore Differenz Punkte
1. FC Hansa Rostock 8 14:8 6 15
2. 1860 München 8 14:9 5 14
3. FC Ingolstadt 8 9:7 2 14
4. 1. FC Saarbrücken 7 12:6 6 13
5. SC Verl 7 13:8 5 13
6. SG Dynamo Dresden 8 8:7 1 13
7. FC Viktoria Köln 8 11:13 -2 13
8. SV Wehen Wiesbaden 8 12:8 4 12
9. Bayern München II 8 14:11 3 12
10. KFC Uerdingen 05 8 7:10 -3 11
11. Türkgücü München 7 14:12 2 10
12. FSV Zwickau 6 9:7 2 10
13. Waldhof Mannheim 8 15:14 1 10
14. Hallescher FC 6 9:11 -2 9
15. SpVgg Unterhaching 7 6:8 -2 9
16. MSV Duisburg 6 6:7 -1 8
17. SV Meppen 8 9:17 -8 6
18. VfB Lübeck 8 10:15 -5 5
19. 1. FC Kaiserslautern 8 6:11 -5 5
20. Magdeburg 8 7:16 -9 4

!function(f,b,e,v,n,t,s)
{if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};
if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0′;
n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document,’script’,
‘https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js’);
fbq(‘init’, ‘244276659494854’);
loadJS(“/pub/js/facebook-tracking.js?88”);