in

Mainz 05 gegen Schalke 04 heute im Liveticker zum Nachlesen

Das Kellerduell zwischen Mainz 05 und Schalke 04 endete mit einem 2:2-Unentschieden. Die Partie könnt Ihr hier bei SPOX im Liveticker nachlesen.

Bundesliga – Mainz 05 gegen Schalke 04 heute im Liveticker zum Nachlesen: 2:2

Tore: 1:0 Brosinski (FE/6.), 1:1 Uth (36.), 2:1 Mateta (FE/45.+2.), 2:2 St. Juste (ET/82.)

Fazit: In der Tabelle ändert sich nichts, Schalke bleibt 17. und Mainz geht als Schlusslicht in die Länderspielpause. In zwei Wochen empfängt Schalke den VfL Wolfsburg, für Mainz steht ein Spiel beim SC Freiburg an.

Der Letzte und der Vorletzte der Bundesliga trennen sich mit einem 2:2 – und bleiben damit nach sieben Spielen beide sieglos. So richtig zufrieden sieht keiner der 22 Spieler aus. Die Mainzer können sich ärgern, weil sie zweimal in Führung gingen und trotzdem zu Hause nur einen Punkt holen. Die Schalker werden enttäuscht sein, weil sie die bessere Mannschaft waren und einen Dreier verdient gehabt hätten. Immerhin können sich die Knappen freuen, dass sie Moral gezeigt haben und zweimal ausgeglichen haben. Und Mainz holt in dieser Saison seinen ersten Punkt.

90.+5.| Schlusspfiff in Mainz!

90.+2.| Uth hat am Strafraumeingang ein wenig Platz und drückt ab. Der Ball fliegt nur einen halben Meter über den Querbalken hinweg.

90.+1.| Schalke drückt auf den Sieg, Maint scheint mit dem Punkt leben zu können.

90.| Die Nachspielzeit wird vier Minuten betragen.

87.| Kundes Schuss wird abgefälscht und Rönnow kann den Ball aus der Luft pflücken.

86.| Uth tritt noch mal zum Freistoß an, diesmal von ein bisschen weiter weg als im ersten Durchgang. Er rutscht aus und haut den Ball in den Oberrang.

84.| Eine Offensivkraft kommt für die Mainzer ins Spiel: Quaison anstelle von Boetius.

84.| Mit Nachspielzeit bleiben noch circa zehn Minuten. Kann eines der beiden Teams dieses Spiel noch für sich entscheiden?

82.| Tooor! Mainz – SCHALKE 2:2. Ein Eigentor! Skrzybski bringt den Ball von rechts vors Tor. Zentner kommt mit den Fingerspitzen an das Leder, lenkt es aber direkt auf St. Juste. Vom Mainzer Verteidiger springt der Ball ins Netz.

81.| Baum wechselt offensiv: Stürmer Ibisevic kommt für Verteidiger Kabak ins Spiel.

79.| … und Ji kommt anstelle von Mateta ins Spiel.

79.| Lichte bringt zwei neue Männer: Kund ersetzt Barreiro …

78.| Sane versucht es aus der Distanz, sein Schuss wird abgefälscht. Er reklamiert ein Handspiel, aber Ittrich ha es anders gesehen.

77.| Raman sprintet auf links an die Grundlinie und will vors Tor flanken. Er bringt den Ball aber zu nah ans Tor und Zentner hat die Kugel.

74.| Oczipkas Flanke fliegt genau auf Paciencia Schädel, aber der Kopfball des Portugiesen geht deutlich am Tor vorbei.

72.| Edimilson verliert den Ball und Raman läuft mit Speed auf zwei Gegner zu. Er will an Ötzunali vorbeiziehen, doch der Mainzer klärt mit einer mustergültigen Grätsche.

71.| … und Harit geht runter, dafür ist Raman jetzt in der Partie.

71.| Doppelwechsel bei den Gästen: Skrzybski kommt für Ludewig …

70.| Ludewig plückt den Ball im Strafraum runter und legt auf Uth quer. Der Stürmer zieht mit dem Vollspann ab, verpasst das Tor abr knapp.

69.| Mainz presst weiter früh und Schalke hat Schwierigkeiten, damit zurechtzukommen. So halten die 05er den Ball effektiv vom eigenen Strafraum fern.

66.| Bei den Mainzern macht Burkardt Platz für Onisiwo.

65.| Paciencia zielt aus spitzem Winkel das lange Eck an, setzt den Ball aber einen guten Meter am Mainzer Tor vorbei.

64.| Latza sieht für ein Foul an Paciencia Gelb. Es ist seine fünfte Verwarnung, er wird der erste Spieler in dieser Saison sein, der eine Gelbsperre absitzen muss.

63.| Baum nimmt seinen ersten Wechsel vor: Bozdogan ersetzt Schöpf.

61.| Eine Ecke von links geht zu St. Juste am zweiten Pfosten. Der Verteidiger muss grätschen, um den Ball überhaupt zu erreichen und kann ihn nicht aufs Tor lenken.

59.| Mainz macht es aktuell etwas besser als im ersten Durchgang, die 05er lassen sich nicht so tief in ihre Hälfte drücken. Die Partie ist deshalb aktuell recht ausgeglichen.

Schalkes Rönnow verhindert das 1:3

56.| Mascarells Ballverlust führt erneut zu einer Mainzer Chance: Boetius steckt für Burkardt durch, der versucht, den Ball an Rönnow vorbeizuchippen. Aber der Keeper macht sich breit und verhindert das Tor mit dem linken Arm.

53.| Baum sieht Gelb, weil er sich zu vehement über Ittrichs Entscheidung beschwert, das Tor zurückzunehmen.

52.| Das Tor zählt nicht. Kabak war tatsächlich zuerst mit dem Arm am Ball, deshalb muss der Treffer zurückgenommen werden. Weiterhin 2:1 für Mainz.

50.| Der Ausgleich? Mateta und Zentner stören sich beim Eckball gegenseitig und der Ball trifft Kabak, der ihn dann nur noch über die Linie drücken muss. Aber der VAR wird sich die Szene noch mal ansehen, Kabak hat den Ball vielleicht mit dem Arm berührt.

49.| Uths Eckball findet Kabak, dessen Kopball in Richtung Tor fliegt. Niakhate klärt vor Paciencia zur erneute Ecke.

49.| Kabak und Paciencia haben nacheinander eine Abschlusschance im Strafraum, treffen den Ball aber nicht richtig. Kilian klärt zur Ecke.

46.| Weiter geht’s!

46.| Ein Mainzer Wechsel zur Pause: Brosinski macht Platz für Öztunali.

Halbzeit: Schalke dominiert, Schalke hat die besseren Chancen – aber Schalke liegt mit 1:2 hinten. Zweimal haben sich die Verteidiger der Gäste im Strafraum ungeschickt angestellt, das hat kurz nach Spielbeginn und kurz vor der Halbzeit zu zwei Elfmetern für Mainz geführt. Brosinski und Mateta verwandelten. Zwischendurch glich Uth mit einem wunderbaren Freistoß aus. Königsblau wird nach dem Wechsel spielerisch so weitermachen wollen wie im ersten Durchgang. Vorne müssen die Gäste aber effektiver sein, wenn sie am Ende des Spiels nicht die Rote Laterne von Mainz überreicht bekommen wollen.

45.+5.| Halbzeit in Mainz!

45.+5.| Rönnow pariert! Nach Ballverlust Mascarell hat Mainz eine Überzahlsituation, Boetius steckt für Mateta durch, der aus kurzer Distanz abzieht. Rönnow fährt das Bein aus und blockt den Schuss.

45.+2.| Toooor! MAINZ – Schalke 2:1. Mateta sucht sich die gleiche Ecke aus wie zuvor Brosinski, Rönnow springt diesmal in die andere Richtung – Mainz führt erneut!

45.+1.| Es dauert ein wenig, bis der Elfmeter ausgeführt werden darf. Der VAR überprüft, ob der Pfiff berechtigt war.

45.| Wieder Elfmeter für Mainz! Mateta wird im Strafraum von Kabak zu Fall gebracht. Ittrich zeigt auf dem Punkt und gibt dem Schalker Gelb.

43.| Harit führt eine Ecke kurz zu Uth aus, der scharf vors Tor flankt. Paciencia verpasst knapp und hinter ihm ist Barreiro zur Stelle.

40.| Ludewig schickt Paciencia, der sich im Laufduell mit Kilian durchsetzt. Den Abschluss des Portugiesen aus spitzem Winkel blockt Zentner mit seinem linken Bein.

39.| Die Knappen haben damit ihr erstes Auswärtstor in der laufenden Saison erzielt.

38.| Der Ausgleich ist verident, Schalke war aktiver und hat auf das Tor gedrängt. Wie reagieren die 05er?

36.| Tooooor! Mainz – SCHALKE 1:1. Was für ein Freistoß! Uth zirkelt den Ball perfekt über die Mauer und unhaltbar in den Winkel. Zentner hat keine Chance.

35.| Paciencia wird am Strafraumeingang von Latza gefoult. Gute Freistoßposition für die Schalker …

32.| Paciencia macht auf Seiten der Schalker ein gutes Spiel. Mit seinen Läufen in die Tiefe stellt er die Mainzer Abwehr immer wieder vor Probleme. Und auch in den Zwischenräumen können seine Mitspieler ihn immer wieder anspielen.

29.| Mateta wird von Burkardt geschickt, zieht aus spitzem Winkel ab. Rönnow ist zur Stelle.

28.| Wieder findet Ludewig Paciencia hinter der Abwehr. Der Portugiese wird gestellt, legt zu Harit raus und dann ertönt ein Pfiff: Bei Ludewigs Zuspiel stand Paciencia im Abseits.

26.| Schalke ist die bessere Mannschaft, findet immer wieder Räume in der Offensive. Aber Mainz strahlt über schnelle Gegenangriffe auch immer wieder Gefahr aus.

23.| Mateta legt für Edimilson ab, der mit dem Innenrist abdrückt. Rönnow hechtet nach rechts und pariert stark.

Schalke 04 verpasst Großchance – Uth trifft den Ball nicht richtig

21.| Nastasic schickt Paciencia in die Tiefe, Kilian rutscht weg und Paciencia kann alleine aufs Tor zulaufen. Er legt zu Uth zurück, der nur noch ins leere Tor schießen muss – aber er schlägt am Ball vorbei!

20.| Paciencia holt auf links den nächsten Eckball für Königsblau raus. Die Schalker haben das Spiel inzwischen völlig an sich gerissen – auch wenn die Ecke nichts ergibt, weil Burkardt per Kopf klärt.

17.| Oczipka bricht auf links durch und taucht allein vor Zentner auf. Der Keeper macht sich ganz breit und wehrt den Abschluss des Schalkers zur Ecke ab.

15.| Oczipkas Eckball führt zu einem Gewusel im Strafraum, am Ende sucht Uth den Abschluss. Der Schuss wird geblockt und der Ball geht zu Kabak, der ihn aber nicht mehr aufs Tor lenken kann.

14.| Harit versucht es bei einem Freistoß aus der Distanz direkt, Zentner hat den Ball sicher.

13.| Ludewig spielt einen feinen Pass zu Paciencia, der sich im Strafraum an Niakhate vorbeigeht. Sein Zuspiel auf Uth überrascht seinen Sturmpartner aber und der Rückkehrer aus Köln kann den Ball nicht richtig annehmen. Die Kugel geht zu Zentner.

10.| Für Schalke ist das nun das 19. Spiel in Serie, in dem die Knappen mindesten ein Tor kassieren.

9.| Schalke versucht jetzt die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Aber im Spiel nach vorne ist das noch zu ungenau und nicht zielstrebig genug.

6.| Tooor! MAINZ – Schalke 1:0. Brosinski tritt an und haut den Ball links unten in die Maschen. Rönnow hat die Ecke erahnt, kann den Ball aber nicht erreichen.

5.| Elfmeter für Mainz! Nachdem er sich die Szene noch mal angesehen hat, zeigt Ittrich auf den Punkt.

4.| Burkardt hat nach dem Zweikampf Schmerzen und bleibt am Boden liegen. Während das Spiel unterbrochen ist, schaut sich Ittrich die Szene noch mal an. Denn Nastasic hatte Burkardt am Fuß getroffen, das könnte doch ein Foul sein …

3.| Burkardt geht im Strafraum zum Ball, wird von Nastasic berührt und fällt zu Boden. Kein Pfiff, Schiri Ittrich winkt ab. Zu Recht, denn Nastasic war zuerst am Ball.

1.| Der Ball rollt!

Vor Beginn:

Der 41-jährige Patrick Ittrich wird die Partie leiten.

Vor Beginn:

Auf der anderen Seite setzte Baum lieber auf eine Umschreibung: “Das Wort ‘Druck’ ist immer ein wenig negativ behaftet. Ich nehme lieber das Wort ‘Spannung’ her und die ist definitiv da”, erklärte er und fürgte hinzu: “Ich erwarte, dass wir mit einer Haltung ins Spiel gehen, dass wir nach dem Spiel sagen: ‘Mensch, die Jungs sind 90 Minuten marschiert!’ Dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass etwas Positives rauskommt.”

Vor Beginn:

Lichte gab aber auch zu, dass die aktuelle Situation nicht einfach ist: “Der Druck wird immer größer, wenn man Spiele nicht gewinnt”, sagte er.

Vor Beginn:

Der Mainzer Trainer Lichte war mit der Mentalität, die sein Team in den letzten Trainingseinheiten an den Tag gelegt hat zufrieden. Er stellte “mehr Konflikte im Training als vorher” fest. Ein positives Zeichen, meint der Coach: “Die Mannschaft versucht, es mit Wut im Bauch herumzureißen, jeder ist angepiekst.”

Vor Beginn:

Andererseits wartet Schalke seit dem 2:0 gegen Gladbach am 17. Januar seit nunmehr 22 BL-Spielen (acht Remis, 14 Niederlagen) auf einen Sieg. Länger sieglos war in der Bundesligahistorie nur ein Team, Tasmania Berlin in der Spielzeit 1965/66 (31 Spiele).

Vor Beginn:

Statistisch gesehen ist der FSV für die Knappen ein angenehmer Gegner: Schalke gewann sechs der letzten acht BL-Spiele gegen Mainz (dazu ein Remis und eine Niederlage). Königsblau blieb in sechs dieser acht Spiele ohne Gegentor.

Vor Beginn:

Schalke und Mainz könnten heute sogar in die Bundesliga-Geschichte eingehen – wenn sie unentschieden spielen sollten. Denn dann wären mit dem 1. FC Köln, der gestern in Bremen 1:1 gespielt hat, drei Teams nach sieben Spieltagen ohne Sieg. Das gab es noch nie.

Vor Beginn:

Wenn es jemals ein Kellerduell in der Bundesliga gegeben hat, dann dieses: Der Letzte trifft auf den Vorletzten, beide Teams sind noch ohne Sieg (Mainz hat sogar alle bisherigen Spiele verloren, Schalke hat “immerhin” zwei Punkte gesammelt). Außerdem treffen die beiden schlechtesten Defensivabteilungen der Liga aufeinander: Mit 20 (Schalke) und 18 (Mainz) Gegentore haben die beiden Kontrahenten bei Weitem die schwächste Bilanz bei dieser Statistik.

Vor Beginn:

Gegenüber dem 4:1-Pokalsieg in Schweinfurt sind nur Ludewig, Nastasic und Schöpf in der Startelf geblieben. Aber gegenüber dem 1:1 gegen Stuttgart gibt es nur zwei Wechsel: Schöpf und Kabak ersetzen Bozdogan und Thiaw.

Vor Beginn:

Jan-Moritz Lichte nimmt im Vergleich zur 1:3-Niederlage in Augsburg drei Wechsel vor: Öztunali, Quaison und Kunde machen Platz für Fernandes, Barreiro und Burkardt.

Mainz 05 gegen Schalke 04: Die Aufstellungen

  • Mainz 05: Zentner – St. Juste, Kilian, Niakhate, Brosinski – Latza – Fernandes, Barreiro – Boetius, Burkardt – Mateta
  • Schalke 04: Rönnow – Kabak, Sané, Nastasic – Ludewig, Oczipka – Mascarell – Schöpf, Harit – Paciencia, Uth

Vor Beginn:

Laut Informationen der Bild-Zeitung darf Jan-Moritz Lichte, Chefcoach der Mainzer, heute nicht verlieren. Sollte das doch der Fall sein, könnte er bereits nach zwei Monaten wieder entlassen werden. Auch Sportvorstand Rouven Schröder müsste laut des Berichts um seinen Job bangen.

Vor Beginn:

S04-Trainer Manuel Baum will die Bedeutung des Spiels nicht zu hoch hängen. “Nein nein nein, das ist kein Endspiel”, erklärte er auf der Spieltagspressekonferenz. Offen ließ Baum die Besetzung der Torhüterposition. In der Liga genoss zuletzt Frederik Rönnow das Vertrauen des Trainers, beim zähen 4:1 im DFB-Pokal gegen Viertligist 1. FC Schweinfurt am Dienstag bot Baum hingegen Ralf Fährmann auf. Er werde “zum Personal gegen Mainz nix sagen”, erklärte der Trainer: “Ich will uns nicht in die Karten schauen lassen.”

Vor Beginn:

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker. Los geht es um 14 Uhr.

Bundesliga: Mainz 05 gegen Schalke 04 heute im TV und Livestream

Die Übertragungsrechte für den Bundesliga-Samstag liegen beim Pay-TV-Sender Sky. Bereits um 14.30 Uhr beginnt die Übertragung mit folgendem Personal:

  • Moderation: Michael Leopold
  • Experte: Dietmar Hamann
  • Kommentator Einzelspiel: Tom Beyer
  • Kommentator Konferenz: Hansi Küpper

Als Sky-Kunde könnt Ihr das Programm via SkyGo auch im Livestream verfolgen. Kein Sky-Abo? Über SkyTicket kann ein Monatspass erworben werden.

Bundesliga: Die Tabelle vor Mainz gegen S04

Die Mainzer haben in dieser Saison noch nicht gepunktet. Schalke holte mit viel Glück gegen Union Berlin und den VfB Stuttgart ein Unentschieden.

Platz Team Sp. Tore Diff Pkt.
1. Bayern München 6 24:9 15 15
2. Borussia Dortmund 6 13:2 11 15
3. RB Leipzig 6 12:4 8 13
4. Bayer Leverkusen 6 10:5 5 12
5. Borussia M’gladbach 6 9:8 1 11
6. FC Augsburg 6 9:7 2 10
7. Werder Bremen 7 9:9 0 10
8. VfB Stuttgart 6 11:7 4 9
8. 1. FC Union Berlin 6 11:7 4 9
10. Eintracht Frankfurt 6 8:10 -2 9
11. Wolfsburg 6 5:4 1 8
12. TSG Hoffenheim 6 10:10 0 7
13. SC Freiburg 6 8:13 -5 6
14. Hertha BSC 6 10:13 -3 4
15. Arminia Bielefeld 6 4:10 -6 4
16. 1. FC Köln 7 7:12 -5 3
17. Schalke 04 6 3:20 -17 2
18. 1. FSV Mainz 05 6 5:18 -13 0

!function(f,b,e,v,n,t,s)
{if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};
if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0′;
n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document,’script’,
‘https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js’);
fbq(‘init’, ‘244276659494854’);
loadJS(“/pub/js/facebook-tracking.js?88”);