in

Dynamo Dresden gegen TSV 1860 München zum Nachlesen

Dynamo Dresden dreht eine 0:1-Niederlage gegen TSV 1860 München und besiegt den Tabellenzweiten mit 2:1 dank Toren von Yannick Stark und Ransford-Yeboah Königsdörffer. Hier könnt Ihr den Verlauf der Partie noch einmal nachlesen.

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

Dynamo Dresden gegen 1860 München im Liveticker: 2:1

  • 0:1 (Steinhart, 27.)
  • 1:1 (Stark, 33.)
  • 2:1 (Königsdörffer, 70.)

Fazit: Dynamo Dresden gewinnt im Rudolf-Harbig-Stadion mit 2:1 gegen den TSV 1860 München! Vor leeren Rängen brauchten beide Mannschaften eine knappe halbe Stunde, trafen dann aber jeweils innerhalb weniger Minuten. Yannick Stark und Phillipp Steinhart verwandelten ihre Distanzschüsse zum 1:1-Pausenstand. Nach der Halbzeit war Dynamo die aktivere Mannschaft in einer temporeichen Anfangsphase. Der Joker Ransford-Yeboah Königsdörffer sorgte folgerichtig etwas später, nach einer Ecke, zum 2:1-Siegtreffer. Damit macht Dresden einen Satz nach oben in der Tabelle, während die Löwen die erste Auswärtsniederlage verarbeiten müssen!

90.+3: Abpfiff! Dynamo Dresden siegt 2:1 gegen 1860 München!

90.: Drei Minuten werden nachgespielt!

90.: Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3

90.: Auswechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Weihrauch, Einwechslung bei Dynamo Dresden: Kevin Ehlers

90.: Gelbe Karte für Johann Ngounou Djayo (TSV 1860 München) Johann Ngounou Djayo wird für ein Stürmerfoul verwarnt.

89.: Gelbe Karte für Ransford-Yeboah Königsdörffer (Dynamo Dresden)

87.: Es bleiben drei Minuten auf der Uhr und 1860 baut von Sekunde zu Sekunde mehr Druck auf, kommt aber noch nicht gefährlich vor das SGD-Gehäuse!

85.: Auswechslung bei TSV 1860 München: Dennis Erdmann, Einwechslung bei TSV 1860 München: Johann Ngounou Djayo

83.: Stattdessen kontert Dynamo! Jonathan Meier hat über links Platz und passt flach nach innen zu Pascal Sohm, der mit seinem Abschluss am Münchner Schlussmann scheitert. Ohnehin ging die Fahne des Assistenten nach oben – Abseits!

80.: Es droht die erste Auswärtsniederlage der laufenden Saison für die Giesinger! Ihnen bleiben noch zehn Minuten plus Nachspielzeit, um am Ergebnis zu schrauben.

77.: Auswechslung bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner, Einwechslung bei Dynamo Dresden: Pascal Sohm

Dynamo gegen 1860: Königsdörffer zur Dresden-Führung

74.: Michael Köllner reagiert und bringt Greilinger für Neudecker.

73.: Auswechslung bei TSV 1860 München: Richard Neudecker, Einwechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger

70.: Tooor für Dynamo Dresden, 2:1 durch Ransford-Yeboah Königsdörffer …Und diese Ecke führt zum Torerfolg! Die Kugel fliegt scharf in den Fünfer, wo Sascha Mölders den Ball etwas unbeholfen ans Schienbein bekommt. Von dort springt das Spielgerät zu Ransford-Yeboah Königsdörffer, der am linken Fünfmetereck cool bleibt und die Chance trocken ins kurze Eck verwandelt!

70.: Patrick Weihrauch wird über links geschickt und hat viel Platz. Seine flache Hereingabe wird aber zur Ecke geblockt…

67.: Aktuell ruht die Begegnung wieder etwas und spielt sich hauptsächlich im Mittelfeld ab.

64.: Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marvin Stefaniak, Einwechslung bei Dynamo Dresden: Paul Will

61. Gelbe Karte für Tim Knipping (Dynamo Dresden) Erdmann und Knipping sehen in Folge dieser Streitigkeiten jeweils die Gelbe Karte!

60. Gelbe Karte für Dennis Erdmann (TSV 1860 München)

Dynamo gegen 1860: Rudelbildung nach Strafraum-Szene

58.: Christoph Daferner wird bei seinem Flugkopfballversuch nach einer Hereingabe von rechts am Kopf getroffen. Dennis Erdmann ist sich keiner Schuld bewusst. Der Unparteiische zeigt nicht auf den Punkt, ist aber mit der Schlichtung einer Rudelbildung beschäftigt!

54.: Der zweite Abschnitt beginnt deutlich temporeicher! Beide Teams wollen die Führung und versuchen sich zumeist über das jeweilige Zentrum durch zu kombinieren.

50.: Gelbe Karte für Sascha Mölders (TSV 1860 München) Kurz nach seiner Topchance sieht Sascha Mölders den gelben Karton nach einem zu harten Einsteigen gegen Sebastian Mai.

48.: Sascha Mölders hat die Riesenchance zur Führung! Erik Tallig überlupft die Abwehr in den Lauf des Stürmers, der per Direktabnahme sein Glück versucht. Kevin Broll kann den Linksschuss aus wenigen Metern jedoch blocken!

46.: Anpfiff 2. Halbzeit!

Halbzeitfazit: Die SG Dynamo Dresden und der TSV 1860 München gehen mit einem 1:1 in die Halbzeitpause! 25 Minuten lang neutralisierten sich beide Teams, ohne das erhoffte Offensivfeuerwerk zu zünden. Dann aber waren es zwei Distanzschüsse von Yannick Stark und Phillipp Steinhart, die das torlose Remis binnen weniger Minuten in ein 1:1 verwandelten. Kurz vor der Halbzeit machte dann Dynamo etwas mehr Druck und hätte durch eine Doppelchance von Sebastian Mai fast noch das 2:1 erzielt. So oder so bleibt es spannend, was im zweiten Abschnitt passiert!

Dynamo gegen 1860: Stark mit direkter Antwort

45.: Ende 1. Halbzeit

41.: …Die kommt von rechts wieder auf Sebastian Mai, der am langen Pfosten am höchsten springt und die Kugel links an den Querbalken köpft! Glück für 1860!

39.: Sebastian Mai versucht es mit einem Distanzschuss aus gut 20 Metern halbrechter Position aufs kurze Eck, den Marco Hiller nach einer Flugeinlage zur Ecke klären kann…

36.: Binnen kürzester Zeit sehen wir hier zwei gerecht aufgeteilte Treffer! Aber auch nach diesen beiden Highlights kann sich keine Mannschaft leistungstechnisch abheben.

33.: Tooor für Dynamo Dresden, 1:1 durch Yannick Stark Und das tun sie! Der direkte Ausgleich für die Sachsen! Yannick Stark läuft von links in die Mitte, lässt einen Sechziger mit einer Körpertäuschung aussteigen und platziert seinen Flachschuss schließlich erfolgreich links unten zum 1:1!

Dynamo gegen 1860: Steinhart schießt München zur Führung

30.: Wie reagiert Dynamo auf diesen Rückstand? Bis zum Gegentreffer haben sich beide Teams nahezu neutralisiert, jetzt muss die Elf von Markus Kauczinski Comeback-Qualitäten beweisen!

27.: Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Phillipp Steinhart Die Löwen-Führung aus dem nichts! Ein Angriff von Lex über die linke Seite schien lange entschärft zu sein, aber die Dynamo-Abwehr bekommt das Leder nicht geklärt. Das macht sich Steinhart zu Nutze, der die Kugel aus 18 Metern zentraler Position volley ins rechte Eck scheppert! Zwar trifft der Münchner den Ball nicht perfekt, dennoch hat Broll im Kasten der SGD keine Chance.

23.: Die SGD versucht es nun vermehrt über die linke Außenbahn. Die Flanken von Jonathan Meier finden aber aus Dresdner Sicht noch keinen passenden Abnehmer.

19.: …So ist es: Stefaniak versucht es direkt mit einem Schlenzer ins lange Eck, verfehlt das Gehäuse jedoch zwei bis drei Meter.

18.: Gelbe Karte für Daniel Wein (TSV 1860 München) Wein sieht die erste Gelbe Karte der Partie für ein taktisches Foul an Meier. Den Freistoß am linken Strafraumeck schießt wohl Stefaniak…

Dynamo gegen 1860: Vorsichtige Anfangsphase

15.: Es bleibt bis dato eine weiterhin taktisch geprägte Anfangsphase ohne nennenswerte Torchancen.

11.: Mit 1860 gastiert heute die Auswärtsstärkste Mannschaft im Dynamoland. Das Team von Michael Köllner hat als einziges noch kein Spiel in der Fremde verloren. Dementsprechend selbstbewusst starten die Löwen hier und heute mit viel Ballbesitz!

7.: Nun die erste Annäherung auf der anderen Seite: Hartmann verlängert einen hohen Ball halblinks auf Stefaniak, aber auch der ist zu weit für den Mittelfeldmann der SGD.

4.: Wein sieht Neudecker zentral durchstarten. Der Pass in die Tiefe kommt aber mit ein bisschen zu viel Power, sodass Broll aus seinem Kasten kommt und die Kugel aufnimmt, bevor es gefährlich werden kann.

1.: Anpfiff – los geht’s!

Vor Beginn:

Wegen der coronabedingten Absage der Partie zwischen dem FC Bayern II und dem SV Meppen steht heute Nachmittag lediglich die Partie zwischen der SGD und dem TSV auf dem Zettel. In wenigen Minuten beginnt das Duell der beiden Traditionsvereine im leeren Rudolf-Harbig-Stadion, wo beide Teams bereits den Rasen betreten.

Vor Beginn:

Auf Seiten der Gastgeber wird es zwei Veränderungen geben: Patrick Weihrauch und Marco Hartmann stehen für Paul Will und Kevin Ehlers von Beginn an auf dem Platz.

Vor Beginn:

Dafür setzt Coach Michael Köllner personell auf fast dieselbe Elf, wie beim Torfestival gegen den HFC. Lediglich Erik Tallig ersetzt Fabian Greilinger in der Startformation der Giesinger.

Vor Beginn:

Der heutige Gegner ist der Tabellenzweite aus der bayerischen Landeshauptstadt. Die Löwen holten bis dato 17 Zähler, drei davon beim fulminanten 6:1-Heimsieg gegen Halle am vergangenen Spieltag. Nun gilt es diese Form zu bestätigen, um auch weiterhin oben dran zu bleiben.

Vor Beginn:

Die Dresdner blicken auf einen durchwachsenen Saisonstart zurück. Als Mitfavorit für den Aufstieg gehandelt, holte die SGD lediglich 13 Punkte in neun Partien. Erst am letzten Samstag verlor Dynamo das Topspiel bei Tabellenführer Saarbrücken mit 1:2 und steht damit auf Rang elf der Tabelle.

Vor Beginn:

Schiedsrichter Florian Lechner aus Hornstorf ist heute für ein faires Spiel verantwortlich, seine Assistenten sind Johannes Schipke (Wolmirstedt) und Christian Allwardt (Kritzmow).

Vor Beginn:

Mann der Stunde ist bei den Löwen im Moment Dennis Dressel. Der Mittelfeld-Youngster traf beim 6:1 gegen Halle gleich viermal und ist mit sechs Toren nun Zweiter in der Torjägerliste der 3. Liga. Vor ihm steht nur Türkgücü-Angreifer Petar Sliskovic, der gestern gegen den MSV Duisburg doppelt netzte und nun bei acht Treffern steht.

Vor Beginn:

Die beiden Mannschaften trafen zuletzt im Jahr 2017 in der 2. Liga aufeinander, nun gibt es das Duell eine Klasse tiefer.

Vor Beginn:

Dresden muss heute auf Chris Löwe (Außenbandriss), Justin Löwe (Schulter) und Luka Stor verzichten, der zur slowenischen U21-Nationalmannschaft abgestellt wurde. München kann nicht auf Niklas Lang (Bänderverletzung) und Tim Linsbichler (Trainingsrückstand) zurückgreifen, Rechtsverteidiger Marius Willsch ist wegen Oberschenkel-Problemen äußerst fraglich.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Liveticker zu Dynamo Dresden – 1860 München. Ab 14 Uhr erhaltet Ihr hier minütlich alle wichtigen Informationen rund um das Spielgeschehen aus Dresden!

Dynamo Dresden gegen 1860 München: Die Aufstellungen

Die Gäste aus München vertrauen auf die gleiche Formation, die am vergangenen Wochenende den Halleschen FC mit 6:1 schlug. Dynamo wechselt dagegen gleich zweimal. Hartmann und Weihrauch rücken für Ehlers und Kade in die Startelf.

  • Dynamo Dresden: Broll – Hartmann, Knipping, Mai, Meier – Stark, Weihrauch – Königsdörffer, Stefaniak, Daferner – Hosiner.
  • 1860 München: Hiller – Wein, Moll, Salger, Steinhart – Erdmann – Tallig, Dressel – Neudecker – Mölders, Lex.

Dynamo Dresden gegen 1860 München heute live im TV und Livestream sehen

Das Duell zwischen Dynamo und 1860 ist heute nicht im Free-TV zu sehen.

MagentaSport zeigt die Partie heute live und exklusiv in voller Länge mit Kommentator Andreas Mann und Moderatorin Anett Sattler. Die Vorberichterstattung beginnt dort um 13.45 Uhr, eine Viertelstunde vor Anpfiff.

Das Angebot könnt Ihr als zahlende Kunden auch im Livestream wahrnehmen.

3. Liga: Die Tabelle am 10. Spieltag

1860 München hat den zweiten Platz der 3. Liga bis zum 11. Spieltag sicher, da der FC Ingolstadt überraschenderweise mit 1:4 gegen Waldhof Mannheim unterging.

Platz Team Sp. Tore Diff Pkt.
1. 1. FC Saarbrücken 10 19:9 10 22
2. 1860 München 9 20:10 10 17
3. FC Ingolstadt 10 14:12 2 17
4. FC Hansa Rostock 9 15:9 6 16
5. Türkgücü München 9 17:13 4 16
6. FC Viktoria Köln 10 14:16 -2 16
7. SV Wehen Wiesbaden 10 16:13 3 15
8. KFC Uerdingen 05 10 10:12 -2 14
9. SC Verl 7 13:8 5 13
10. Waldhof Mannheim 9 19:15 4 13
11. SG Dynamo Dresden 9 9:9 0 13
12. Bayern München II 9 15:13 2 12
13. FSV Zwickau 9 11:13 -2 10
14. Hallescher FC 8 11:18 -7 10
15. 1. FC Kaiserslautern 10 9:13 -4 9
16. SpVgg Unterhaching 8 7:11 -4 9
17. VfB Lübeck 9 11:15 -4 8
18. MSV Duisburg 9 10:15 -5 8
19. Magdeburg 10 10:18 -8 8
20. SV Meppen 8 9:17 -8 6

!function(f,b,e,v,n,t,s)
{if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};
if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0′;
n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document,’script’,
‘https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js’);
fbq(‘init’, ‘244276659494854’);
loadJS(“/pub/js/facebook-tracking.js?88”);